Aktuelles

Paratriathlon

Schulz und Gänger mit erfolgreichem Saisonabschluss in Madrid

Drei Starts, einmal Gold und einmal Bronze lautet die erfolgreiche Bilanz, mit der Martin Schulz (PT 4, SC DHfK Leipzig), Simon Gänger (PT 3, Team Silla Hopp Murr) und Benjamin Lenatz (PT1, TriTeam Radevormwald) zurück nach Deutschland reisen. Schnellster Paratriathlet war in Madrid Martin Schulz (01:09:25), der amtierende Welt- und Europameister in der PT4. Simon Gänger beendet seine Saison versöhnlich mit Platz 3 in der PT 3.

 

Verband

JTFO Triathlon-Bundesfinale in Berlin

Vom 21.-25. September 2014 findet in Berlin wieder das Bundesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA statt. In diesem Rahmen wird auch bereits zum vierten Mal das Triathlon-Bundesfinale auf dem historischen Gelände des Olympiapark Berlin ausgetragen – und zum ersten Mal sind alle 16 Bundesländer vertreten, sodass wir uns auf eine spannende Entscheidung freuen!

Verband

Trainer-B-Ausbildung Leistungssport 2014

Am kommenden Montag startet die diesjährige Trainer-B-Ausbildung Leistungssport der DTU am Institut für Angewandte Trainingswissenschaft in Leipzig. In diesem Jahr konnten 23 Teilnehmer aus 10 Bundesländern zugelassen werden, auf die während der ersten fünf Tage Präsenzzeit vielfältige Themen warten. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf dem Nachwuchsleistungssport und als Grundlage dient die neue Rahmentrainingskonzeption Nachwuchs.

Paratriathlon

ITU World Paratriathlon Event in Madrid

Am Sonntag steht für Martin Schulz (PT 4, SC DHfK Leipzig), Simon Gänger (PT 3, Team Silla Hopp Murr) und Benjamin Lenatz (PT 1, TriTeam Radevormwald ) der Saisonausklang beim ITU World Paratriathlon Event in Madrid auf dem Programm. Während es für die beide routinierten Athleten der Nationalmannschaft darum geht, nochmal Punkte im ITU Ranking zu sammeln, steht für Benjamin Lenatz das erste internationale Rennen an.

Verband

Zwei deutsche Siege bei den ETU Lang-Distanz Europameisterschaften in Almere

Bei den ETU-Lang-Distanz Europameisterschaften im niederländischen Almere konnte sich Markus Fachbach mit einem überlegenen Sieg im Elitefeld durchsetzen und den wichtigsten Erfolg seiner bisherigen Karriere erringen. Der zweite deutsche Starter Georg Potrebitsch musste das Rennen leider aufgeben. Die deutschen Elite-Damen Celia Kuch, Lina-Kirstin Schink und Anna Kusch belegten die hervorragenden Plätze 4, 5 und 6.

 

Verband

ETU EM Lang-Distanz in Almere mit 13 DTU-Startern

Mit insgesamt 13 deutschen Startern findet am Samstag, 13. September, die ETU Europameisterschaft über die Triathlon-Lang-Distanz im niederländischen Almere statt. Im Rahmen der Challenge Almere werden die besten Lang-Distanzler des Kontinents gesucht: im Elitebereich und bei den Altersklassen-Athleten. Die deutschen Profis haben dabei berechtigte Hoffnungen auf Medaillen.